Neurodermitis, Psoriasis, Ekzem, Akne ? Rasche und nachhaltige Hilfe mit HOLOSAN-BIORESONANZ und traditioneller europäischer Naturheilkunde.

Wie HOLOSAN-Bioresonanz funktioniert

Bioresonanz ist  energetische Diagnose und Behandlung zugleich:

Kurz gesagt: Die energetische Austestung ist als "Frage-Antwort-Spiel" zu verstehen. Der Körper des Klienten wird zu jeder  getesteten Belastung befragt. Die Antwort ist dann  entweder JA oder NEIN. Somit kann gezielt nach den Ursachen der Beschwerden gesucht werden, je nachdem ob eine Belastung vorliegt oder nicht. In der Software des Gerätes sind mehrere tausend Schwingungen  gespeichert, somit kann auf fast alle Belastungen getestet werden. Im Anschluss  an die Testung erfolgt die  energetische Behandlung, wobei die gefundenen Belastungen mit sogenannten Similes, also heilenden Frequenzen gelindert werden, bei jeder weiteren Sitzung ein bischen mehr.

Das war die Kurzform der Erklärung. Wer es genauer wissen will, hier kommt nun die detailliertere  Version:

  • Bei der Bioresonanz geht man davon aus, dass im Körper ein elektromagnetisches Feld besteht -  solange  alles in Ordnung ist schwingen die elektromagnetischen Wellen harmonisch. 

  • Die Schwingungen der elektromagnetischen Wellen im Körper werden mit dem  Bioresonanzgerät gemessen  womit Störungen aufgespürt werden können. 

Für die Bioresonanzbehandlung ist ein spezielles Gerät erforderlich. In meiner Praxis verwende ich das Holosan-Bioresonanzgerät.

  • Der Klient bekommt zwei  Elektroden auf die Handinnenflächen  geklebt.

  • Das Gerät macht dann die elektromagnetischen Schwingungen im Körper sichtbar  - soweit die energetische Testung. Der Therapeut bewertet die empfangenen   Signale.

  • Das festgestellte Schwingungsbild wird dann im Gerät verarbeitet  und mit  passenden heilsamen Frequenzen werden regulierende Signale    anschließend als "Therapieschwingung" über  Elektroden in den Körper zurückgeleitet - das ist das Prinzip der  Bioresonanz.